infos

Here you find further Information too...

Rauf mit der energetischen PV-Leistung
+10% mehr Leistung bei PV-Modulen durch Nanobeschichtung

Die Purratio AG, Neuhausen a.d. Fildern, bringt nach ausgiebigen Versuchen seit Januar 08 ihr neues Produkt für die Photo-Voltaic-Branche auf den Mark: SIGNASOL

Mit SIGNASOL lässt sich jedes PV-Modul energetisch verbessern, auch nachträglich. SIGNASOL ist eine Nanobeschichtung, die den Wirkungsgrad des Moduls nachweislich um durchschnittlich 10% nach der Beschichtung erhöht. Sie wird auf der äußeren Deckscheibe des PV-Moduls vor, während oder nach dem Zusammenbau des PV-Moduls aufgebracht. Sie kann ebenso händisch wie auch in speziellen für Signasol hergestellten Anlagen automatisch aufgetragen werden. Die so aufgetragene Nanoschicht wird anschließend durch die Bestrahlung mit UV-Licht spezieller Wellenlänge chemisch mit der Glasoberfläche verbunden. Somit bleibt sie dauerhaft auf der Oberfläche des Trägerglases haften.

Um die in Laborversuchen schon ermittelte Leistungssteigerung des Wirkungsgrades der Signasol Schicht auch unter realen Umweltbedingungen zu belegen, wurden zwei systemgleiche PV-Anlagen eines Herstellers, die direkt nebeneinander auf einem Satteldach mit ca. 15% Neigung liegen, ausgewählt. Das Gebäude liegt in der Bodenseeregion und ist nach Südwesten ausgerichtet.

Beide Anlagen bestehen aus je 20 Modulen mit je 215 Wp und haben beinahe den selben Wirkungsgrad. Obwohl beide Stränge vom selben Hersteller stammen und zur gleichen Zeit montiert worden waren, differenzieren sie um 0,2% im Wirkungsgrad, was einer 2%igen schlechtern Stromerzeugung entspricht.

Auf die “besseren“ 20 Module wurde am 9. Oktober 2oo7 die Signasol-Nanobeschichtung aufgebracht. Schon einen Tag später erhöhte sich die die prozentuale Erzeugung dieses Stranges um 9,51% im Vergleich zum zweiten, unbeschichtetem Strang. Der Zugewinn an Energie bleibt seit dieser Zeit bei dem beschichteten Strang im Verhältnis zum unbeschichteten durchgängig auf dem gleich hohen Niveau. Erstaunlich wirkungsvoll erwies sich die SIGNASOL-Nano-Beschichtung an besonders trüben Tagen; Bei einer eingestrahlten Energie von nur 0,40 und 0,19 KWh/m² erhöhte sich die Erzeugung der beschichteten Module um 11,76% und um sage und schreibe 14,29% gegenüber den unbeschichteten. Alle Daten aus diesem Feldversuch, der noch über das Jahr 2008 hinaus weiter geführt wird, sind bei der Purratio AG erhältlich und können kostenlos angefordert werden.

Die erstaunliche Steigerung des PV-Wirkungsgrades um durchschnittlich 10% kommt schon einer kleinen Revolution sehr nahe. Jubeln die Hersteller doch schon bei einer Steigerung von nur 1% – 2%. Mit einer SIGNASOL-Nano-Beschichtung ist auch für bestehende Anlagen eine Steigerung von echten 10% machbar. Und was machbar ist, sollte auch umgesetzt werden, wenn es um Energiefragen geht. Für Besitzer von PV-Anlagen bedeutet die Steigerung des Systemwirkungsgrades um 10% eine Ertragssteigerung um 10%. Es ist doch ein Gebot von Vernunft und Weitsicht sämtliche Möglichkeiten kostensparender und gewinnmaximierender Maßnahmen zu nutzen, wenn es darum geht die Amortisationszeit zu verringern. Und für PV- Hersteller muss es doch ein logischer Schritt sein, sein Produkt marktfreundlicher mit einem höheren Nutzen den Kunden anzubieten.

SIGNASOL bietet neben der Erhöhung des Wirkungsgrades der PV-Module noch einen nicht unerheblichen Zusatzeffekt: Die Nano-Schicht ist selbstreinigend durch ihren Lotoseffekt. Die Glasoberfläche ist nach jedem Regen wieder so rein wie am ersten Tag. Damit ist auch garantiert, dass die mit SIGNASOL beschichtete Anlage immer den um 10% höheren Wirkungsgrad erreicht. Das oft zuhörende Argument: Eine Schicht auf dem Deckglas eines PV-Moduls verschlechtert den Wirkungsgrad! - wird durch den Test von Purratio mit SIGNASOL eindeutig widerlegt.

SIGNASOL - SOLAR GLASS MODIFICATION

by PURRATIO AG

This site uses cookies. By using this website, you agree to our privacy policy.

AGB

Privacy policy I Imprint